Mehrtagesfahrten & geführte Busreisen: Ostsee – Nordsee – Österreich – Italien – Holland – Polen

Wir sind Ihr Busreiseunternehmen für Kurreisen, Klassenfahrten, Abschlussfahrten, Seniorenreisen und vieles mehr




mehrtagesfahrten 04

Ötztal – Sommerurlaub in der Hochgebirgswelt der Alpen

TERMIN 13.07. – 19.07.20 - 7 Tage

  • Fahrt im Komfortreisebus mit Bordservice
  • 6 x Übernachtungen im Hotel-Restaurant „Zum Hirschen“ oder in den nebenan gelegenen Gästehäusern/Längenfeld im Ötztal
  • DZ/EZ mit Bad oder Dusche/WC, TV, Telefon, Fön, kostenloser Internetzugang
  • Begrüßungsgetränk
  • Reichhaltiges Frühstücksbüfett
  • 5 x A-la-carte-Halbpension: Suppenbüfett, Salatbüfett, Hauptspeise (Diese kann frei aus der Speisekarte gewählt werden.), Dessert
  • 1 x zünftiges Ötztaler Bauernbüfett statt der normalen Halbpension
  • 1 x Eisbüfett
  • Freie Benutzung von Panoramasauna, Dampfbad, Solarium
  • Kostenloser Leihbademantel an der Rezeption
  • Täglich unbegrenzter Eintritt Badewelt „AquaDome Therme“ (5 Gehminuten vom Hotel entfernt)
  • Geführter Ortsrundgang/Abendspaziergang
  • Ortskundige Reisebegleitung bei allen Tagesfahrten
  • Wanderführer zum Weiler Burgstein
  • Eintritt Greifvogelpark inkl. Flugvorführung
  • Tondiaschau über das Ötztal
  • Veranstaltungsangebot im Ort
  • Ortstaxe, Mautgebühren, Straßensteuern
Katalogseite »

p. P. 630,00 €

EZ-Zuschlag: 90,00 €

1. Tag: Anreise Ötztal
Sie reisen in die Mitte des Ötztals. Reiche unbelastete Fauna und Flora, tiefe Wälder, sprudelnde Bäche, satte Wiesen und zwanzig mächtige Dreitausender der Ötztaler und Stubaier Alpen erwarten Sie u. a. in den nächsten Urlaubstagen. Zunächst werden Sie im Hotel „Zum Hirschen“ in Längenfeld herzlich begrüßt. Nach dem Abendessen informiert Sie im Hotel eine Tondiaschau über das Ötztal.

2. Tag: Längenfeld – Stuibenfall – Ötztaler Greifvogelpark
Nach dem Frühstück erkunden Sie Ihren Urlaubsort bei einem geführten Spaziergang. Dann fahren wir in das Bergdorf Niederthai, auf 1.550 m, mitten in den Stubaier Alpen gelegen. Nach einer kleinen Rundfahrt Besichtigung des unterhalb von Niederthai gelegenen höchsten und schönsten Wasserfall Tirols, den Stuibenfall. Anschließend besuchen Sie den Ötztaler Greifvogelpark. Das Areal beheimatet 15 verschiedene Greifvogelarten. Sie können die Vögel besichtigen und erleben eine Flugvorführung. Rückfahrt zum Hotel. Nach dem Abendessen besteht die Möglichkeit, zu einer geführten Wanderung rund um Längenfeld und gemütlichen Beisammensein in der Sünderalm. Die Sünderalm liegt nur ca. 800 m vom Hotel entfernt.

3. Tag: Ötztaler Gletscherrundfahrt
Sie lernen alle fünf Talstufen des Ötztales kennen und erreichen mit 2.800 m am Rettenbach- und Tiefenbachgletscher den höchsten, mit dem Bus befahrbaren Punkt in den Alpen. Obergurgl (1.930 m), das höchste Kirchdorf des Landes und Vent (1.900 m), das Bergsteigerdorf am Fuße der Wildspitze, zählen zu den Höhepunkten dieser Fahrt, zumal fast alle Orte des hinteren Ötztals als Filmkulisse dienten.

4. Tag: Vorderes Pitztal und Piburger See
Wir fahren von Längenfeld über Imst nach Wald im Pitztal. Zu Fußgeht´s 94 m über dem Grund über Österreichs höchste Fußgängerbrücke zur Ortschaft Arzl im Pitztal. Anschließend Rundfahrt im vorderen Pitztal. Nächstes Ziel ist der versteckt liegende, idyllische Piburger See, einer der wärmsten Badeseen Tirols. Hier empfiehlt sich eine Wanderung am See entlang oder vielleicht auch ein Bad im See.

5. Tag: Dreiländerfahrt Österreich – Schweiz – Italien
Der alpine Ausflug führt zunächst über den Reschenpass, entlang des Reschensees in das Münstertal, vorbei am Kloster St. Johann, dem ältesten Kloster Europas. Weiterfahrt über den Ofenpass durch den Schweizer Nationalpark in das Engadin (Garten Eden) nach Zernez, den Inn entlang (unteres Engadin) nach Scuol (Heimatort von Vico Torriani). Nach kurzem Aufenthalt im Heidiland Rückfahrt nach Längenfeld.

6. Tag: Freizeit/Wandertag in Längenfeld – Besuch Almgasthof
Am Nachmittag geführte Wanderung zum Weiler Burgstein (Aufstieg zu Fuß in ca. 50 Min.). Von hier besticht der faszinierende Ausblick auf die Bergwelt sowie in den Längenfelder Talboden und es gibt eine urige Einkehrmöglichkeit in einen Almgasthof. Für alle, denen der Aufstieg zu Fuß zu beschwerlich ist, ist ein Taxitransfer möglich (Unkostenbeitrag für Hin & Rückfahrt 8,- €/ Pers.). Weiterhin ist eine kleine Wanderung zur spektakulären Panorama-Hängebrücke oberhalb von Längenfeld zu empfehlen oder auch die Weiterwanderung zur Brandalm.

7. Tag: Heimreise